Saison-Vorschau der Herren-Mannschaften für 2011/12

Datum: 
14.09.2011
Mannschaft: 
TTV
Verfasser: 
alle Mannschaftsführer/AR

 

Einschätzungen aller Mannschaftsführer der Herren-Mannschaften zur Saison 2011/2012

 

Herren 1 – Thomas Reindl
Die 2. Bezirksliga ist dieses Jahr sehr stark und aus meiner Sicht ausgeglichen. Nach mehreren Zu- bzw. Abgängen ist es nicht einfach, die Stärke unserer Mannschaft einzuschätzen. Wenn es uns gelingt über die Saison hinweg oft komplett zu spielen, dürfte ein Platz in der oberen Tabellenhälfte realistisch sein.

Ich denke wir werden mit dem Abstieg nichts zu tun haben und wahrscheinlich wird es für ganz vorne auch nicht reichen. Unser Saisonziel ist also die Mannschaft zu konsolidieren, Spaß zu haben und spannende und erfolgreiche Spiele zu bestreiten.

 

Herren 2 – Thomas Boll
Die zweite Herrenmannschaft stieg als Meister der 2. Kreisliga Süd mit 33:3 Punkten und 157:83 Spielen in die 1. Kreisliga auf.

Die Aufstiegsmannschaft des Vorjahres wurde auf einer Position verändert und geht mit Robert Bamberg als neuem 1er in die neue Saison. Das erste Paarkreuz komplettiert Marinus Walter, der nach langwieriger Verletzung in der Rückrunde wieder zu großartiger Form auflief. Somit dürfte das vordere Paarkreuz auch in der ersten Kreisliga überdurchschnittlich besetzt sein.

Das zweite Paarkreuz wird an Position 3 von Michael Hele und auf 4 von Christian Vaughan gebildet. Obwohl nach langjähriger Abstinenz die 1. Kreisliga für die „Zweite“ Neuland bedeutet, kann davon ausgegangen werden, dass beide Spieler eine gute Rolle in „Ihrem“ Paarkreuz spielen werden.

Komplettiert wird die Mannschaft im dritten Paarkreuz von Thomas Boll und Radomir Kostein. Die beiden „Oldies“ sind wieder vom Ehrgeiz gepackt und werden sicherlich ihren Beitrag zu einer erfolgreichen Saison leisten.

Mit dieser Besetzung und den sich daraus ergebenden Möglichkeiten bei der Doppelaufstellung sollte man auch als Aufsteiger nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Es wird ein Platz im vorderen Mittelfeld angepeilt, was durchaus realistisch erscheint.

 

Herren 3 – Max Strasser
Nachdem es uns in der vergangenen Saison gelungen ist, von der 4. Kreisliga erfolgreich in die 3.Kreisliga aufzusteigen, sollten man meinen, dass wir die kommende Saison nicht oben mitspielen können. Doch das sehe ich anders. Aufgrund der Fusion zwischen dem TTV und dem ESV Rosenheim und einiger weiteren Zugängen sollten wir meiner Meinung nach auch in der 3. Kreisliga als Aufsteiger eine gute Rolle spielen und vielleicht sogar mit um die Meisterschaft kämpfen. Dies kann natürlich nur erreicht werden wenn wir möglichst immer komplett spielen und zusammen fleißig trainieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen: wir wollen trotz der Tatsache, dass wir als Aufsteiger in die Liga kommen, um die Meisterschaft mitspielen.

 

Herren 4 – Werner Götz
Die 4. Mannschaft spielt in der 4. Kreisliga Süd. Durch den vorzeitigen Ausfall zweier Leistungsträger der letztjährigen „Ersten“ (Martin Heßler und Daniel Paddrevecchi), ist das ursprüngliche Ziel – Aufstieg – in Frage gestellt, zumal man in der vermeintlich stärksten Gruppe der vierten Kreisliga antreten muss.

Die „Vierte“ ist also unbedingt auf zuverlässige Hilfe durch die 5. und 6. Mannschaft angewiesen, weil auch zwei weitere Akteure (Conny Gaida-Scholz und Werner Götz) zumindest „angeschlagen“ sind.

 

Herren 5 – Sigi Altmann
Obwohl es einige Veränderungen gegeben hat, speziell in den Ranglisten (Punktewertung), können wir optimistisch für die anstehende Saison sein. Bei den Herren 5 ist es eine Mischung aus Jungen und Erfahrenen. Es sind zwar einige neue Vereine in unserer Gruppe, die wir in ihrer Spielstärke noch nicht kennen. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir im vorderen Drittel mitspielen können. Ich wünsche uns allen viel Spaß sowie eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison.

 

Herren 6 – Horst Jungbauer
Die Erwartungen für unsere neu aufgestellte Mannschaft mit komplett neu zusammengestellten Spieler/innen sind, dass wir möglichst oft und kontinuierlich zusammen spielen. Dass wir dadurch zusammen finden und alles kameradschaftlich abläuft, so dass wir in dieser Konstellation den ein oder anderen Punkt erspielen können.

 

Herren 7 – Didi Deckert
Neue Liga - neue Mannschaft(en). Der TTV Rosenheim geht gleich mit zwoa 4er-Teams an den Start - Herren 7. + 8. Die Erwartungen sind verhalten vorsichtig - Gegnerseitig kann sich hier alles tummeln; bspw. vom Wiedereinsteiger aus der Landes-Liga bis hin zum blutigen Anfänger. Es werden auch Sportler dabei sein, die bisher nicht spielaktiv waren, da sie am Wochenende andere Verpflichtungen haben – also alles neu macht ........ die Saison 2011/2012. - Für das Team 7 wünsche ich mir zum Einstieg einen soliden Mittelplatz - schaun mer mal was geht.

 

Herren 8 – Ralf Gerlach
Die neu geformte 4. Kreisliga mit Vierer-Mannschaften birgt noch viel Unklarheit über die Spielstärke der einzelnen Teams. Dennoch sollte es das Ziel eines Jeden sein, nicht nur einzelne Sätze, sondern auch ganze Spiele zu gewinnen. Dies sollte mit viel Kampfgeist auch möglich sein. Allerdings sollte auch viel Teamgeist, Freude zum Spiel und Spaß mit von der Sache sein.