Zwischenbericht der Mannschaften für 2012/2013

Datum: 
16.12.2012
Mannschaft: 
TTV Rosenheim
Verfasser: 
alle Mannschaftsführer/AR

 

Zwischenfazit zum Ende der Hinrunde - Saison 2012/2013

 

Jungen 1 – Oberbayernliga Ost – MF Lukas Babl

Nach dem Aufstieg in die Oberbayernliga hat sich die 1. Jugendmannschaft gut in die Liga integriert. Zwischenzeitlich befanden wir uns sogar auf dem 1. Tabellenplatz.

Hier die Bilanzen:
1.1  Gebhart, Alexander  -  17:5
1.2  Meyer, Merlin  -  12:9
1.3  Rölz, Christoph  -  9:10
1.4  Babl, Lukas  -  3:19
1.5  Fürst, Lukas  -  3:4

Wie zu sehen ist, haben Alex und Merlin eine sehr gute Vorrunde gespielt. Christoph eine eher mittelmäßige. Abgeschlagen mit einer sehr negativen Bilanz - ich (Lukas Babl). Außerdem hat uns Lukas Fürst gut ausgeholfen.

Durch meine (Lukas Babl) schlechte Vorrunde, wird das Team mit der Aufstellung Alex, Merlin, Christoph und Lukas (Fürst) in die Rückrunde starten.

 

Jungen 2 – 1. Kreisliga – MF Lukas Fürst

Das Ziel, das vor dem Beginn der Vorrunde gestellt wurde, konnte nicht erfüllt werden. Ein Grund dafür war, dass das Team fast nie vollständig war, auch wenn die Beteiligten dafür nichts konnten.

Das Ziel für die Rückrunde wird sein, dass wir mindestens den Platz halten und, wenn möglich, zwei bis drei Plätze aufsteigen.

 

Jungen 3 – 2. Kreisliga Süd – MF Walter Schleich

Platz 7 mit 3:11 Punkten entspricht nicht ganz unseren Erwartungen.

Dardan, Marco, Tim, Max und Patrick mussten insbesondere zu Saisonbeginn ihrer mangelnden Erfahrung Tribut zollen und starteten mit vier klaren Niederlagen. Nach dem Erfolg gegen Raubling und dem Punktgewinn bei der FT Rosenheim sowie dem Pokalsieg gegen die FT Rosenheim zeigte sich aber eine deutliche Tendenz nach oben.

Sehr gute Leistungen gab es auch in den letzten Partien gegen die Spitzenteams der Liga Aibling 2 und Riedering 1. Dies lässt für die Rückrunde noch auf Platz 6 hoffen. Insgesamt können wir mit der Mannschaft doch zufrieden sein. Entscheidend ist nicht heute, sondern die positiven Entwicklungsaussichten der Spieler, die ohne Zweifel vorhanden sind.

Dardan kann noch effektiver spielen. Marco schlug sich im 1. PK wacker, muss aber meist gegen ältere Jahrgänge antreten. Die Doppel liegen besser als erwartet und waren von der Bilanz fast ausgeglichen. Eine tolle 10:4 Bilanz spielte unser Kämpfer Tim im 2. PK. Max kann sich noch steigern und unterlag des öfteren nur knapp. Patrick kam nur auf einen Einsatz.

Wir erwarten eine entspannte Rückrunde, zumal der Klassenerhalt bereits gesichert ist.

 

Jungen 4 – 3. Kreisliga Süd – MF Mark Williams

Am Ende der Vorrunde können wir leider noch keine Verbesserung der Platzierung in der 3. Kreisliga vermelden - wir haben uns allerdings auch nicht verschlechtert. Die neuen Spieler konnten sich gut ins Team eingliedern und Jonas Klingele konnte sogar einen Sieg gegen TuS Großkarolinenfeld vermelden. Unsere Ziele bleiben also weiterhin bestehen für die Rückrunde (Platz in der zweiten Tabellenhälfte).

 

 

Herren 1 – 2. Bezirksliga Inn – MF Thomas Reindl

Wir liegen mit 5:13 Punkten auf einem Abstiegsplatz. Allerdings ist die Liga unglaublich ausgeglichen - so trennen uns von Rang 5 nur 2 Zähler.

Ausschlaggebend für die momentan schlechte Tabellenposition ist, dass wir wieder mit sehr vielen Ausfällen zu kämpfen hatten. Für die Rückrunde bin ich jedoch sehr optimistisch, weil unsere Mannschaft das Potential hat, die Liga zu halten.

 

Herren 2 – 1. Kreisliga – MF Gerhard Deckert

Drei Spiele, drei Niederlagen: das war der Auftakt der "Neuen Zweiten" - dabei gab es bei den ersten beiden Spielen sogar die Höchststrafe mit 0:9. Dies galt es erstmal zu verkraften.

Im vierten Vorrundenspiel endlich das erste Erfolgserlebnis: 9:0 geben den TuS Prien. Dieser Sieg, gegen den damals ebenso punktlosen Tabellenletzten, war enorm wichtig und zeigte, wenn wir annährend komplett antreten können, ist die ZWEITE stark genug für die 1. Kreisliga.

Aktuell stehen wir auf dem Relegationsplatz - diesen wollen wir aber zügig in Richtung nach Oben verlassen. Das sollte mit unserem Spielmaterial auch zu schaffen sein - vorausgesetzt, wir können den Großteil der Spiele in Bestbesetzung antreten. Sollten wir aber, wie in der Vorrunde, auf unsere Nummer 1 zu Gunsten der ERSTEN wieder auf knapp die Hälfte der Spiele verzichten müssen, wird es schwer, das gesteckte Ziel zu erreichen.

Herzlichen Dank unseren Zuschauern, die uns während der Heimspiele unterstützt haben und sicherlich zu dem einen oder anderen Punktgewinn beigetragen haben.

Wir freuen uns auf eine spannende Rückrunde und begrüßen euch gerne bei unseren Spielen.

 

Herren 3 – 2 Kreisliga Nord – MF Martin Heßler

Nachdem ein Großteil der Mannschaft in der letzten Saison noch in der vierten Kreisliga spielte, hatten wir uns den Klassenerhalt als Ziel gesteckt. In der Vorrunde haben wir uns tapfer geschlagen und fleißig Punkte für das Saisonziel gesammelt. Viele Spiele waren äußerst knapp, insgesamt drei Spiele endeten unentscheiden! Nach der Vorrunde stehen wir auf dem siebten Platz, die beiden Mannschaften vor uns sind nur einen Punkt entfernt.

Wir werden wieder mit neuem Elan und Trainingseifer in die Rückrunde starten und freuen uns auf spannende Spiele in der Rückrunde! Wir werden insbesondere an unserem entscheidenden ersten Doppel arbeiten, um so den Klassenerhalt zu erreichen!

 

Herren 4 – 3. Kreisliga Süd – MF Rainer Karl

Für die 4. Herrenmannschaft wurde das Hinrundenziel knapp verfehlt. Zur Vorrunde hatte ich (Rainer Karl) mit 3 realistischen Siegen gerechnet, leider sind aus diesen nur 2 Siege rausgesprungen, was allerdings nicht an der Bereitschaft oder dem Siegeswillen der einzelnen Spieler gelegen hatte. Die meisten Sätze gingen immer nur knapp an den Gegner.

Somit belegt die 4. Herren zur Vorrunde den 7. Platz in der 3. Kreislasse Süd, was die Relegation bedeuten würde. Zur Rückrunde ist sicherlich der ein oder andere Sieg noch möglich.

Das Ziel unserer Mannschaft ist weiterhin der Verbleib in der 3. Kreisliga.

 

Herren 5 – 4. Kreisliga Süd (4er) – MF Dietmar Deckert

Die 5. Mannschaft spielte seine sehr ausgeglichene Vorrunde: 3 Siegen stehen 3 Niederlagen gegenüber. Spielspaß und Kameradschaft waren top - es ist eine Freude, der Equipe vorzustehen.

Mit neuen Spielern in der Rückrunde werden wir natürlich erneut versuchen in die "Top 3" der Spielklasse vorzudringen. Erneut ein Lob und Dank an unsere Verantwortlichen sowie Sponsoren - die textile Ausrüstung ist super!

 

Herren 6 – 4. Kreisliga Nord (4er) – MF Ralf Gerlach

Mit einem für unsere Verhältnisse sehr guten Punktestand von 3:13 (Punktgleich mit Söchtenau-Krottenmühl V) gehen wir in die Winterpause. Die Verbesserung aller Spieler, die wir bereits in der letzten Saison feststellen konnten, setzte sich auch in der Hinrunde fort. Die neuen Spieler haben sich super und sehr schnell integriert und sind für unser buntes Team eine tolle Bereicherung.

Ich wünsche uns für die Rückrunde ein paar Mal mehr das Tischtennisglück auf unserer Seite, dann könnten wir uns durchaus ein bis zwei Plätze verbessern. Das Potential ist auf jeden Fall da.