Enttäuschende Ergebnisse im Pokal der Jugend

Datum: 
21.01.2013
Mannschaft: 
Jungen 1 und 2
Verfasser: 
Walter Schleich

Mit einem enttäuschen Ausgang endeten die Viertelfinalspiele unserer 1. und 2. Jungenmannschaften.

Beide Teams waren leicht favorisiert, konnten dem aber in keinster Weise gerecht werden.   

Die Jungen II unterlagen im Kreispokal beim TSV Brannenburg mit 3:5.
Trotz zwei Erfolgen von Christoph Kaps gelang der Einzug ins Final Four nicht.

Unsere Nummer 1 Lukas Fürst hatte einen schwachen Tag erwischt und muss noch an seiner Konstanz arbeiten.
 

Im Bezirkspokal war die Enttäuschung für unsere 1. Jungen noch eine Spur größer.
Beim TuS Bad Aibling, der mit Sicherheit ein starkes Team stellt gab es eine deftige 1:5 Klatsche.

Somit kann der TuS am 03.03.13 zur Oberbayerischen Meisterschaft fahren.

Auch in dieser Partie erreichte kam einer der Aktiven Normalform. Parallele zur 2. Jungen, die Nummer 1 Alexander Gebhart hatte einen ganz schwachen Tag und kam zu keiner Zeit ins Spiel.

Mir fehlt insbesondere bei der 1. Jungen gelegentlich der letzte Wille um auch bei einem schlechten Tag Spiele über den Kampf noch zu drehen.
Zu schnell ergibt man sich in sein Schicksal, zu gering ist die Bereitschaft sein eigenes Spiel dem Gegner anzupassen.

Nun können sich beide Mannschaften auf die Meisterschaftsspiele konzentrieren.