Vereinsausflug ins BLSV Sportcamp Regen im Bayerischen Wald

Datum: 
25.09.2009
Mannschaft: 
Allgemein
Verfasser: 
Schleich

Wochenende mit viel Spass, Sport und Bewegung

 

Zu den Fotos

Am Freitag, 18.09.09 starteten wir zu unserem Ausflug nach Regen.
7 Jugendliche und ebensoviele Erwachsene wollten ein gemeinsames Wochenende mit Sport, Spass und Bewegung verbringen.

Nachdem wir zu unterschiedlichen Zeiten starten mussten, trafen gegen 21.00 Uhr auch letzten im Sportcamp Regen ein.
Ein Teil war zu desem Zeitpunkt bereits in der Turnhalle beim ersten Tischtennistraining.

Gisela und Sabine mit Laura waren in Einzelzimmern untergebracht. Die Männer wurden im 12 Mann Blockhaus einquartiert.
Nachdem alle ihre Betten bezogen und ihre Sachen verstaut hatten, liessen wir den Abend gemütlich ausklingen.

Am folgenden Tag ging es gleich nach dem Frühstück zu einem Abstecher in benachbarte Tschechien. Während sich Oliver die Haare schneiden ließ, saß der Rest bei Kaffee und Eis zusammen, bevor wir dann noch zur unvermeidlichen Einkaufstour starteten.

Nach zähen Verhandlungen mit den vietnamesischen Händlern, hatte jeder sein vermeintliches Schäppchen gemacht und es ging zurück in Camp zum Mittagessen.

Während ein Teil im Anschluss nach Regen fuhr, tobte sich der Rest auf dem Fussballplatz aus.
Am Nachmittag gab es eine weitere Trainingseinheit in der sehr schönen Turnhalle.
Vor dem Abendessen noch eine Runde Fussball und im Anschluss Handball in der Halle.

Mit dem aktuellen Sportstudio und einer Runde Geselligkeit ging der Tag zu Ende.
Nach dem anstrengenden Tag verschwand ein Teil schon sehr früh ins Bett, während die ganz taffen auch die Nacht noch zum Tage machten und dies am nächsten morgen deutlich spürten.

Nach dem Frühstück und vor der letzten Trainingseinheit kamen unsere Kletterspezialisten Lukas, Oliver und Benni an der Kletterbrücke zum Einsatz. Aufmerksam beobachtet wurden deren beachtliche Leistungen durch den Rest der Truppe.

Eine letzte kurze Tischtenniseinheit stand vor dem Mittagessen noch auf dem Programm, bevor es dann ans packen und den oblgatorichen Stubendienst ging.

Um 14.00 Uhr starteten wir dann zur Heimreise nach Rosenheim.

Alle Teilnehmer hatten ein kurzweiliges Wochenende mit sehr viel Sport, Bewegung und Spass hinter sich und waren zwar ziemlich kaputt aber auch sehr begeistert von unserem Ausflug.

Gerne wollen wir dies im kommenden Jahr wiederholen und hoffen dann auf noch mehr aktive Teilnehmer.

Wir haben einiges für unsere Kondition getan und damit eine ganz gute Abschlussvorbeitung für die anstehende Saison hinter uns.

Wichtiger war aber die Pflege der Kameradschaft, das gemeinsame Erleben und bessere Kennenlernen.